Schlagwort-Archive: Schulhof

Neues Grün für Tunis – und die ARS hilft mit!

Im Rahmen der langjährigen Städtepartnerschaft von Köln und Tunis läuft ein Projekt zur Begrünung von Brachflächen in Tunesiens Hauptstadt. Hierbei geht es einerseits darum, die Vermüllung und den Vandalismus auf diesen Flächen einzudämmen. Andererseits sollen aber auch die nachbarschaftliche Zusammenarbeit gestärkt und Naturerfahrungen ermöglicht werden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Da es in Köln langjährige Erfahrungen mit dem sogenannten Urban Gardening gibt, reist vom 14. November bis 21.November 2015 eine Delegation aus Kölner Gartenfachkräften nach Tunis, um die entsprechenden Projekte vor Ort zu unterstützen. Für den Bereich Schulgarten nimmt auch Herr Dr. Restemeyer von der ARS an diesem Fachkräfteaustausch teil, um unsere Erfahrungen beim Aufbau des Schulgartens an die tunesischen Vertreter weiterzugeben.

Weitere Infos und Bilder folgen in Kürze.

Der Frühling 2016 kann kommen!

Das Schulgelände soll 2016 noch schöner und grüner werden! Hierzu wird zur Zeit – trotz Dunkelheit und Kälte – der Schulgarten der Grundschule  an der Niederichstraße neu gestaltet. Nachdem die Studierenden des Wahlpflichtfaches Ökologie (3. Semester) das Gelände in den letzten Monaten gerodet und von Müll befreit haben, wird nun das Grundgerüst des neuen Gartens angelegt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Obstpflanzen sind der thematische Schwerpunkt dieses Gartens. Bis jetzt wurden schon 17 kleine Obstbäume und viele weitere Sträucher und Kletterpflanzen gepflanzt, die vielleicht schon für das nächste Jahr eine kleine Ernte versprechen. Unter den Obstpflanzen dominieren alte Sorten wie der Apfel ‚Kaiser Wilhelm‘, die Birne ‚Gute Luise‘ oder die Reneklode ‚Graf Althaus Reneklode‘. Aber auch ‚trendiges‘ Obst wie  Minikiwis, die ungeschält genossen werden können, wurden bei der Pflanzung berücksichtigt.

Das Geld für die Neugestaltung stammt aus dem Preisgeld des Schulgartenwettbewerbs der Messe Köln.

Ein Jahr im Schulgarten

K1024_IMG_1377

Der Schulgarten der Abendrealschule existiert nun schon fast anderthalb Jahre. Dank der intensiven Pflege durch die Studierenden der 3. und 4. Semester unter Leitung von Dr. Restemeyer, hat sich das bis zum Frühjahr 2013 brachliegende Gelände in ein Kleinod der Gartenkunst verwandelt.

So gibt es Bereiche, in denen Obst und Gemüse angebaut wird und andere, die einfach zum Verweilen und Staunen einladen.

Mittlerweile gibt es einen kleinen Gartenteich mit einer Sitzgelegenheit. Ein kleines Gartentor auf der Schulhofseite ist momentan in Arbeit

Die gute Lage an der Südseite des Schulgebäudes sorgt für ein gutes Mikroklima, so dass einige nicht winterharte Pflanzen auch den bevorstehenden Winter gut überstehen werden.

Der Garten wird von den Studierenden, den Kollegen der Abendrealschule aber auch von Personen aus der Nachbarschaft sehr gut angenommen. Die intensive Pflege des Gartens trägt im wahrsten Sinne des Wortes auch erste Früchte, wie auf einigen Bildern schön zu sehen ist.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Frühling ist da…

… diese Woche bei uns im Schulgarten.

Unverkennbar – der Winter hat wohl verspielt. Und der Schulgarten steht in voller Frühlingsblüte dank der Projektgruppe, die ihn aus dem Winterschlaf geholt hat.

Projekt Schulgarten

Bald gehts los, das Frühjahr naht…Frühlingsboten