Sommerfest am 6. Juli 2016

Am 6. Juli veranstaltete die ARS mit den Studierenden ein Sommerfest. Angestoßen und organisiert wurde das Fest von der SV. Zahlreiche Studierende halfen beim Auf- und Abbau. Geplant war das Fest eigentlich als Frühlingsfest im April, wurde aber wegen des schlechten Wetters und wegen des Ramadan auf die letzte Schulwoche verschoben. Und wir hatten damit ein glückliches Händchen – das Wetter spielte mit und es gab kein EM-Spiel an diesem Tag.

Angeboten wurden Erfrischungsgetränke, Kaffee und Kuchen, Würstchen vom Grill, sowie Fingerfood aus eigener „Produktion“. Einen ganz herzlichen Dank an die Griller aus dem Vkb und Vkc, die „Kochtruppe“ von Frau Rühmling, die in bewährter Weise aktiv war. Ebenso an Frau Theuerkauf – unsere Hausmeisterin – die sich um kalte und warme Getränke kümmerte.

Speisen und Getränke wurden zu Preisen von 50 Cent bis 1,50 €uro angeboten. Der Erlös von ca. 160 €uro wird für die Flüchtlingshilfe gespendet.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Entspannte Musik, zahlreiche Ballspielmöglichkeiten und die kulinarischen Freuden luden zum entspannten Verweilen ein.

Ein Höhepunkt war die Tanzdarbietung der Tanz-AG, die einige Tänze unter großem Applaus der Anwesenden aus ihrem Programm vorführte. Und nicht zuletzt war auch der Auftritt des Singer/Songwriters Basti Schank aus Köln ein ganz besonderes Highlight unseres Sommerfestes.

Alles in allem war es ein gelungenes Fest mit gutem Wetter, viel guter Laune und einem kurzweiligem Programm. Das macht Lust auf mehr. Vielleicht im Herbst?

 

 

Schreibe einen Kommentar